0
Das Umspannwerk in Würgassen mit der 380 Kilovolt-Überland-Hochspannungstrasse ist weiter in Betrieb. Dahinter ist das leer stehende, ehemalige Reaktorgebäude zu sehen. - © Torsten Wegener
Das Umspannwerk in Würgassen mit der 380 Kilovolt-Überland-Hochspannungstrasse ist weiter in Betrieb. Dahinter ist das leer stehende, ehemalige Reaktorgebäude zu sehen. | © Torsten Wegener

Beverungen Millionen-Investition auf Atomkraftwerk-Gelände bei Würgassen geplant

Das Kraftwerk war das erste, das zurückgebaut werden musste.

Birger Berbüsse
05.03.2020 | Stand 06.03.2020, 09:06 Uhr
Simone Flörke

Beverungen. Die bundeseigene BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung plant auf dem Geländes des ehemaligen Atomkraftwerks Würgassen ein umfangreiches Bauvorhaben. Mehrere hundert Millionen Euro sollen investiert werden, kündigte die BGZ am Donnerstag an. Demnach sollen rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen.

realisiert durch evolver group