Das Kinderschützenkönigspaar Damian Brzezina und Aurella Tara in der Kutsche. - © Torsten Wegener
Das Kinderschützenkönigspaar Damian Brzezina und Aurella Tara in der Kutsche. | © Torsten Wegener

Beverungen Beverunger Kinder feiern wie die großen Schützen

Kinderumzug zum Beverunger Schützenfest.

Torsten Wegener
14.07.2019 | Stand 14.07.2019, 11:32 Uhr |

Beverungen. Der Kinderumzug mit anschließender Zeltparty hat einen festen Platz im Veranstaltungskalender des Beverunger Schützenfestes. Bevor am Sonntag die Erwachsenen ihren Festumzug feierten, zogen die Mädchen und Jungen aus den Beverunger Kindergärten bereits am Samstag in einem prächtigen Festumzug durch die Stadt: Kinderschützenkönig Damian Brzezina und seine süße Königin Aurella Tara hatten in der festlich geschmückten Kutsche Platz genommen. Das Kinderkönigspaar zeigte sich dabei von seiner allerbesten Seiten. Fröhlich winkten die beiden unentwegt in die Menge am Straßenrand. Die applaudierte begeistert. Und auch das Wetter spielte mit. Pünktlich zur Zugaufstellung hörte der Regen auf. Und auch für die Hofdamen Lina Kanand, Luana Barbosa, Lenja Klefisch, Mila Wenzel, Lynn Diedrich, Mayla Gocke sowie für die Pagen Anastasia Horvatova und Mayla Toprak stand ein Pferdegespann parat. Begleitet wurden das Königspaar und der Hofstaat von den Kindern der Beverunger Kindergärten, die auch ihre eigenen Offiziere und Adjutanten hatten. Die kleinen Schützen hatten zum Teil ihre Holzgewehre dabei, und die jungen Damen begeisterten mit ihren blau-weißen Haarkränzen. Begleitet wurden die Kinder von den Erzieherinnen und Schützenoffizieren. Den Schluss des Zuges bildeten die Jungschützen. Für die richtige Schützenmusik sorgten der Spielmannszug „Gut Freund" Essen-Frintrop und das Weserbergland Orchester Bödexen. Der Umzug endete im Festzelt. Für ein Gruppenbild posierte der Kinderhofstaat vor dem Thron und erhielt von Schützenkönig Markus Billeb und Schützenkönigin Sarah Marx seine Orden und Ehrenzeichen mit herzlichen Worten von Majestät zu Majestät. Anschließend nahm das Kinderkönigspaar samt Hofstaat auf dem Königsthron Platz. Die Kinder stillten indes ihren Durst nach dem weiten Weg. Schnell hatten sie die riesige Hüpfburg in Beschlag genommen, die der Schützenverein extra für das Kinderfest aufstellen ließ. Am Ende des unvergesslichen Tages waren sich die kleinen Majestäten einig: „Schützenkönig oder Königin zu sein, das fühlt sich toll an."

realisiert durch evolver group