0
Der Kreis gibt ein Update über die aktuelle Corona-Lage. - © (Symbolbild): Pixabay
Der Kreis gibt ein Update über die aktuelle Corona-Lage. | © (Symbolbild): Pixabay
Kreis Herford

65-jährige Frau im Zusammenhang mit Corona gestorben

Der Kreis Herford bestätigt die Datenpanne und gibt einen Überblick über den Fortschritt beim Impfen. Rund 10.000 Dosen sollen in den letzten sieben Tagen verteilt worden sein.

Online-Redaktion Nord
27.04.2021 | Stand 27.04.2021, 16:12 Uhr

Kreis Herford. Im Kreis Herford sind seit gestern 49 neue Corona-Fälle hinzugekommen. Insgesamt sind 10.004 bestätigte Infektionen bekannt. Davon gelten 8.978 als genesen. Derzeit gibt es kreisweit 863 aktuell bestätigte Fälle. "Aufgrund von technischen Schwierigkeiten wurden die Daten nicht an das Landeszentrum Gesundheit (LZG NRW) übermittelt und an dortiger Stelle nicht verarbeitet", schreibt der Kreis Herford. Schon am Morgen zeichnete sich aufgrund fehlender Neuinfektionen und Todesfälle ab, dass es eine Datenpanne gegeben hatte. Der Inzidenzwert werde erst am Mittwoch wieder veröffentlicht, teilt Kreissprecher Patrick Albrecht mit.

Mehr zum Thema