Einer 85-jährigen Spengerin ist beim Einkaufen im Aldi das Portemonnaie gestohlen worden. - © Symbolbild Pixabay
Einer 85-jährigen Spengerin ist beim Einkaufen im Aldi das Portemonnaie gestohlen worden. | © Symbolbild Pixabay

NW Plus Logo Spenge Spenger Aldi in der Kritik: Gab es keine Hilfe für bestohlene 85-Jährige?

Beim Einkaufen ist der Spengerin die Geldbörse entwendet worden. Vom Marktleiter habe es keine Hilfe gegeben. Er habe abgelehnt, die Polizei zu rufen, kritisiert ihr Sohn. Was Aldi dazu sagt.

Mareike Patock

Spenge. Es ist ein Montag Anfang April, als die 85-jährige Spengerin in der Aldi-Filiale an der Ecke Mühlenburger- und Lange Straße einkauft. An der Kasse bemerkt sie: Ihr Portemonnaie ist weg - gestohlen während sie im Markt war. Ihr Geld und wichtige Dokumente sind weg. Aufgelöst wendet sie sich an den Filialleiter. Bei dem Gespräch habe der aber nicht mal angeboten, die Polizei zu rufen, sagt ihr Sohn Jörg Gumpert verärgert.

Seine Mutter verlässt danach den Spenger Markt. Draußen auf dem Parkplatz sei sie dann von einem Ehepaar angesprochen worden, das das Gespräch mitbekommen habe, sagt ihr Sohn. Das Paar habe seiner Mutter dringend geraten, noch einmal in den Markt zurückzukehren und zu fordern, dass die Polizei gerufen werde. Das tut die Spengerin auch. Hilfe aber habe sie nicht bekommen, sagt Jörg Gumpert. "Sie ist abgewiesen worden." Der Marktleiter habe abgelehnt, die Polizei zu rufen - laut Gumpert mit dem Hinweis, die Beamten hätten zu der Filiale keinen Zutritt. Die Familie habe daraufhin selbst digital Anzeige bei der Polizei erstattet, berichtet ihr Sohn.

Ein weiteres Mal Ziel von Dieben geworden

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema