Bild aus Vor-Corona-Zeiten: Der Weihnachtsmarkt an der Martinskirche. - © STEFANIE BOSS
Bild aus Vor-Corona-Zeiten: Der Weihnachtsmarkt an der Martinskirche. | © STEFANIE BOSS
NW Plus Logo Spenge

Neue Entwicklung beim Spenger Weihnachtsmarkt

Das Organisationskomitee hat sich am Dienstag noch einmal getroffen und beratschlagt, ob der Markt tatsächlich stattfinden soll. Die Entscheidung ist gefallen.

Mareike Patock

Spenge. An der Martinskirche in Spenge-Mitte sollte am dritten Adventswochenende wieder der Weihnachtsmarkt öffnen, nachdem er im vergangenen Jahr wegen der Pandemie ausfallen musste. Das war der Plan - bis Dienstag. Jetzt allerdings gibt es eine neue Entwicklung. Auch in diesem Jahr wird es kein adventliches Hüttendorf in Spenge-Mitte geben. Das teilte Heidrun Hellmann von der Stadt Spenge am späten Dienstagnachmittag mit. "Der Spenger Weihnachtsmarkt ist abgesagt." Die Entscheidung sei im Arbeitskreis einstimmig gefallen, berichtete Hellmann im Gespräch mit der NW...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG