Corona bedroht nicht nur unsere Gesundheit, es belastet auch die Psyche. - © Pixabay
Corona bedroht nicht nur unsere Gesundheit, es belastet auch die Psyche. | © Pixabay
NW Plus Logo Spenge

Ein Jahr Corona: Selbst psychisch Starke brechen jetzt teils zusammen

Die Dauerbelastung durch die Pandemie hat Folgen: Bei vielen ist die Psyche angeschlagen. Wie sich das äußert und wer am stärksten betroffen ist, berichtet der Spenger Hausarzt Andreas Schimke.

Mareike Patock

Herr Schimke, Corona bedroht nicht nur unsere körperliche Gesundheit, es belastet auch die Psyche. Merken Sie nach einem Jahr Pandemie, dass Depressionen zugenommen haben? ANDREAS SCHIMKE: Wir müssen da unterscheiden zwischen echten Depressionen und sogenannten psychischen Belastungsstörungen. Die echte Depression ist eine chronische Erkrankung und erstmal nicht unbedingt abhängig von einer besonderen Lebenssituation. Eine Belastungsstörung ist, wie der Name schon sagt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG