Auch Mitglieder der Spenger Feuerwehr waren vor Ort. Im Hintergrund die Näherei der Firma FHB, in der ein Balken in der Dachkonstruktion gebrochen war. - © Mareike Patock
Auch Mitglieder der Spenger Feuerwehr waren vor Ort. Im Hintergrund die Näherei der Firma FHB, in der ein Balken in der Dachkonstruktion gebrochen war. | © Mareike Patock

NW Plus Logo Spenge Dachbalken angebrochen: Näherei der Spenger Firma FHB muss gesperrt werden

Feuerwehr und Technisches Hilfswerk mussten am Mittwochnachmittag nach Spenge ausrücken. Das THW sicherte das Gebäude. Der schwere Holzbalken brach während der Produktion an. Verletzt wurde niemand.

Mareike Patock

Spenge. Mitglieder der Feuerwehr Spenge und des Technischen Hilfswerks (THW) Bünde und Herford mussten am Mittwochnachmittag zum Spenger Blankenfohrweg ausrücken. In der Firma FHB, die sich auf die Herstellung von Zunft- und Arbeitsbekleidung spezialisiert hat, war gegen 14.30 Uhr während der Produktion ein schwerer Holzbalken in der Dachkonstruktion der Näherei angebrochen. Die 15 Mitarbeiter, die zu dem Zeitpunkt in der Halle gewesen seien, hätten sofort das Gebäude verlassen, berichtet FHB-Vertriebsleiter Christian Eder. Verletzt wurde niemand...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG