In einem Sägewerk in Melle hat es am Mittwochabend gebrannt. Rund 300 Einsatzkräfte rückten aus, um den Brand zu löschen. - © Joel Beinke
In einem Sägewerk in Melle hat es am Mittwochabend gebrannt. Rund 300 Einsatzkräfte rückten aus, um den Brand zu löschen. | © Joel Beinke

NW Plus Logo Melle/Rödinghausen "Massive Rauchentwicklung": Feuer in einem Sägewerk führt zum Großeinsatz

Rund 300 Einsatzkräfte - darunter auch aus Rödinghausen - sind am späten Mittwochabend im Einsatz. Stunden zuvor hatte es im Sägewerk schon einmal gebrannt.

Niklas Krämer

Melle/Rödinghausen. Die Rauchschwaden sind von Weitem zu erkennen: Am späten Mittwochabend ist in einem Sägewerk im Meller Ortsteil Meesdorf, kurz hinter Rödinghausen, ein Feuer ausgebrochen. Rund 300 Feuerwehrleute - darunter auch Kollegen aus Rödinghausen - waren im Einsatz. Als am Mittwochabend gegen 22 Uhr die Feuerwehr eintraf, konnten die Einsatzkräfte das Ausmaß bereits erahnen. "Schon bei der Anfahrt konnten wir sehen, dass es sich um einen größeren Brand handelt. Es gab eine massive Rauchentwicklung", sagt Feuerwehr-Sprecher Martin Dove...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!