Martin Sonnabend aus Rödinghausen ist Arzt und engagiert sich in der Partei Bündnis Grundeinkommen. Seit März 2021 ist er Bundesvorsitzender der Ein-Themen-Partei. - © Florian Weyand
Martin Sonnabend aus Rödinghausen ist Arzt und engagiert sich in der Partei Bündnis Grundeinkommen. Seit März 2021 ist er Bundesvorsitzender der Ein-Themen-Partei. | © Florian Weyand

NW Plus Logo Rödinghausen Grundeinkommen: Dieser Arzt fordert 1.000 Euro pro Monat für jeden Bürger

Martin Sonnabend ist Mediziner und Vorsitzender des Bündnis Grundeinkommen. Die Anhänger kommen im Juli für zwei Tage nach Rödinghausen. Was steckt hinter der Kleinstpartei?

Florian Weyand

Rödinghausen. Mit 1.234 Erststimmen hat Martin Sonnabend bei den vergangenen Bundestagswahlen den Einzug in das Parlament deutlich verpasst. Entmutigt hat ihn das Ergebnis aber nicht. Der Arzt aus Rödinghausen will politisch weiter etwas bewegen. Sonnabend ist mittlerweile Vorsitzender vom Bündnis Grundeinkommen. Die Ein-Themen-Partei mit etwa 300 Mitgliedern richtet ihren Bundesparteitag schon bald in Rödinghausen aus. Seit März 2021 ist Sonnabend, der als leitender Oberarzt in einer Klinik in Bad Driburg arbeitet, Parteivorsitzender...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!