0
Bunt und fröhlich: So ging es beim vergangenen Rödinghauser Karneval zu. - © Archivfoto: Louisa Kohnert
Bunt und fröhlich: So ging es beim vergangenen Rödinghauser Karneval zu. | © Archivfoto: Louisa Kohnert

Rödinghausen So feiern die Rödinghauser Jecken Karneval in Corona-Zeiten

Die Prunksitzungen im kommenden Februar wurden wegen Corona abgesagt. Die Rödinghauser Jecken wollen zumindest digital etwas Karneval feiern. Und mit einer Ausstellung an die „fünfte Jahreszeit“ erinnern.

Niklas Krämer
20.11.2020 | Stand 26.11.2020, 10:35 Uhr

Rödinghausen. Die Gemeinde Rödinghausen gilt als Karnevalshochburg im Kreis Herford. Und das schon seit 50 Jahren. In dieser Session ist für die Karnevalisten in der Wiehengemeinde alles anders: Statt festlicher Prunksitzungen wird es im Haus des Gastes ruhig bleiben. „Wir haben die Session leider absagen müssen", sagt Jessica Mey, Vorsitzende des Heimatvereins und Karnevals-Macherin. Zumindest online wollen die „Rödi-Jecken" ein wenig Karneval feiern.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG