Zweimal im Pech: Ba-Muakaka Simakala war von den Wuppertalern (l. Gianluca Marzullo) nur schwer unter Kontrolle zu bringen. - © Noah Wedel
Zweimal im Pech: Ba-Muakaka Simakala war von den Wuppertalern (l. Gianluca Marzullo) nur schwer unter Kontrolle zu bringen. | © Noah Wedel

NW Plus Logo Rödinghausen Fußball-Regionalliga: Beim SV Rödinghausen stimmen die Erträge noch nicht

Der Trainer sieht die Mannschaft auf einem guten Weg, in der Tabelle verharrt sie auf dem zwölften Platz: Beim SV Rödinghausen fällt das Fazit nach dem 0:0 in Wuppertal zwiegespalten aus.

Noah Wedel

Wuppertal. Alle paar Minuten ist die Schwebebahn zu hören, die Stimmen der Spieler und Trainer sind klar zuzuordnen und es fühlt sich fast an wie ein Testspiel: So verlief der Samstagnachmittag für den Fußball-Regionalligisten SV Rödinghausen im altehrwürdigen Stadion am Zoo beim Wuppertaler SV, wo im Corona-Risikogebiet ohne Zuschauer gespielt wurde. Tore gab es auch keine, was vor allem die Gäste ärgerte. „Wir hätten gewinnen müssen", stellte SVR-Kapitän Daniel Flottmann nach dem 0:0 spürbar enttäuscht fest...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group