Um mit einer Wärmepumpe effizient wirtschaften zu können, muss das Gebäude nicht immer eine Fußbodenheizung haben. Oft reicht es auch, wenn einzelne, ältere Heizkörper ausgetauscht werden. - © Fraunhofer Institut Kassel
Um mit einer Wärmepumpe effizient wirtschaften zu können, muss das Gebäude nicht immer eine Fußbodenheizung haben. Oft reicht es auch, wenn einzelne, ältere Heizkörper ausgetauscht werden. | © Fraunhofer Institut Kassel

NW Plus Logo Wärmewende im Altbau Bis zu 50 Prozent der Energiekosten sparen: Was für die Wärmepumpe spricht

Gegenüber fossilen Heizsystemen sind Wärmepumpen auch in Bestandsgebäuden unschlagbar. Unter den richtigen Vorraussetzungen lässt sich damit die Hälfte der Energiekosten sparen. Eine Expertin erklärt, was zu beachten ist.

Anastasia von Fugler

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema