Hier sollen 19 Wohnhäuser entstehen. Links ist die Ellerbuscher Straße zu sehen, am rechten untern Bildrand das Ende der Nordbreite, über die das Wohngebiet erschlossen werden soll. - © Wolfhard Jording
Hier sollen 19 Wohnhäuser entstehen. Links ist die Ellerbuscher Straße zu sehen, am rechten untern Bildrand das Ende der Nordbreite, über die das Wohngebiet erschlossen werden soll. | © Wolfhard Jording

NW Plus Logo Löhne Auflagen nicht umsetzbar? Bauprojekt an Nordbreite in Löhne liegt auf Eis

Wegen der neuen Auflagen, die beschlossen wurden, stellt die Firma Schweneker das gesamte Projekt infrage. Das Unternehmen macht der SPD und der Stadt Vorwürfe.

Dirk Windmöller

Löhne. Für Olaf Schweneker servierte der Planungsausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch eine Platte der Grausamkeiten. Schweneker möchte ein Baugebiet an der Nordbreite entwickeln. Dort könnten 17 Einfamilienhäuser und zwei Mehrfamilienhäuser entstehen. Die Auflagen, die die SPD-Mehrheit im Ausschuss durchdrückte, sind nach seiner Überzeugung nicht umsetzbar. "Das Projekt liegt auf Eis", sagte er am Tag nach der Sitzung zur NW. Gegenüber der SPD und der Stadtverwaltung erhebt er schwere Vorwürfe...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema