Ein VW und ein Lastwagen sind kollidiert. - © Polizei Herford
Ein VW und ein Lastwagen sind kollidiert. | © Polizei Herford
NW Plus Logo Löhne

Auto und Lkw stoßen zusammen - Sekundenschlaf vermutet

Bei einem Unfall am frühen Dienstagmorgen ist eine Person verletzt worden. Ein Auto ist auf die Gegenfahrbahn geraten, wo ein Lkw entlang fuhr.

Elena Ahler

Löhne. Ein Lastwagen und ein Auto sind auf der Koblenzer Straße in Löhne frontal zusammengestoßen. Bei dem Unfall wird ein 37-jähriger Mann aus Löhne leicht verletzt. Vermutlich habe Sekundenschlaf zum Unfall geführt. Der Löhner fuhr um 6.25 Uhr mit seinem VW auf der Koblenzer Straße in Richtung des Zubringers zur A 30. Laut Polizeiangaben geriet der Mann plötzlich, "vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes", auf die Gegenfahrbahn. Hier fuhr zeitgleich ein 55-jähriger Mann aus Osnabrück mit seinem Lkw. Mehr zum Thema: ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG