Gleich zweimal wurde die Tankstelle in Löhne-Ort im Oktober überfallen. Dafür muss sich jetzt ein 35-jähriger Löhner vor dem Landgericht verantworten. - © pixabay
Gleich zweimal wurde die Tankstelle in Löhne-Ort im Oktober überfallen. Dafür muss sich jetzt ein 35-jähriger Löhner vor dem Landgericht verantworten. | © pixabay
NW Plus Logo Löhne

Tankstellen-Überfälle mit Messer und Spielzeugpistole

Zweimal binnen weniger Tage wurde eine Tankstelle an der Brunnenstraße Opfer von Raubüberfällen. Ein 35-jähriger Löhner bestreitet vor dem Landgericht, für die Taten verantwortlich zu sein.

Nils Middelhauve

Löhne/Bielefeld. Gleich zwei Mal ereignete sich im Oktober des vergangenen Jahrs in einer an der Brunnenstraße gelegenen Tankstelle ein Raubüberfall. Der oder die Täter waren damals mit einer Beute von insgesamt rund 2.200 Euro sowie Zigaretten entkommen. Nun muss sich ein 35 Jahre alter Mann aus Löhne vor dem Bielefelder Landgericht verantworten - er soll, so die Anklage, für beide Taten verantwortlich gewesen sein. "Ich war gerade im Lager, um Ware zu sortieren", berichtete eine damalige Angestellte der Tankstelle von einem Vorfall, ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG