Auf L860 wurde auch neuer Asphalt verbaut. Sie ist eine wichtige Verbindung zwischen Löhne und Herford. - © Dirk Windmöller
Auf L860 wurde auch neuer Asphalt verbaut. Sie ist eine wichtige Verbindung zwischen Löhne und Herford. | © Dirk Windmöller
NW Plus Logo Löhne

Baufirma soll sich zu Schäden auf der L860 äußern

Der neue Asphalt auf der wichtigen Straße zwischen Löhne und Herford muss in Teilen ausgetauscht werden. Das wurde im November öffentlich. Geschehen ist bisher eher wenig.

Dirk Windmöller

Löhne. Die L860 (früher B61) wurde für viele Millionen Euro erneuert. Monatelang war sie gesperrt. Die Öffnung der Straße wurde mehrfach verschoben. Die Erleichterung vieler Autofahrer war groß. Sie mussten keinen großen Umweg mehr zwischen Löhne und Herford fahren. Durch Recherchen von nw.de wurde bekannt, dass noch während der Sperrung der Straße ein Teil der neuen Asphaltschicht stark beschädigt wurde. Sie muss erneuert werden. Für Anwohner ist klar, wer den Schaden verursacht hat. Straßen NRW hält sich zurück. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG