0
Legten einen Kranz nieder: Zeitzeugin Ingrid Tacke (v.l), Bürgermeister Heinz-Dieter Held, Zeitzeuge Friedrich.Wilhelm Fuchs, stellvertretender Bürgermeister Egon Schewe. - © Foto: Antonia Wegener
Legten einen Kranz nieder: Zeitzeugin Ingrid Tacke (v.l), Bürgermeister Heinz-Dieter Held, Zeitzeuge Friedrich.Wilhelm Fuchs, stellvertretender Bürgermeister Egon Schewe. | © Foto: Antonia Wegener

Löhne Gedenken: Löhner Bombenangriff vor 70 Jahren

Gedenkfeier zum Luftangriff in der Musikschule / Kranzniederlegung im Bahnhof

Antonia Wegener
16.03.2015 | Stand 06.05.2015, 10:58 Uhr

Löhne. Um 15.17 Uhr am 14. März 1945 schlug eine schwarze Stunde für Löhne- zwei Monate vor Kriegsende bombardierten mehr als 250 englische Flugzeuge Löhnes Bahnhof und Umgebung. Der Angriff forderte viele Opfer. Am Samstagnachmittag, genau 70 Jahre nach der Bombardierung versammelten sich Löhner in der Musikschule um der Bombardierung zu gedenken.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group