0
Waddah Saibah hat seinen Laden vor einem Monat am Rathausplatz in Lippinghausen eröffnet. In Syrien war er nach eigenen Worten Rechtsanwalt und Richter. Jedoch musste er aus dem vom Islamischen Staat besetzten Idlib fliehen. - © Alexander Jenniches
Waddah Saibah hat seinen Laden vor einem Monat am Rathausplatz in Lippinghausen eröffnet. In Syrien war er nach eigenen Worten Rechtsanwalt und Richter. Jedoch musste er aus dem vom Islamischen Staat besetzten Idlib fliehen. | © Alexander Jenniches

Hiddenhausen Syrer kämpft in Lippinghausen mit Olivenöl und Süßem gegen die Uhr

Er floh vor dem IS und der syrischen Armee. In Bielefeld stieg Waddah Saibah einfach aus dem Zug, folgte einer Tradition - und landete am Rathausplatz. Jetzt läuft ihm die Zeit davon.

Alexander Jenniches
16.06.2019 | Stand 16.06.2019, 15:31 Uhr

Lippinghausen. Waddah Saibah ist von der Verzweiflung in die Trostlosigkeit geraten. Am Rathausplatz in Lippinghausen, wo sich vermutlich Fuchs und Hase tatsächlich Gute Nacht sagen, hat er vor einem Monat ein kleines Lebensmittelgeschäft eröffnet, neben dem "Café Miteinander” und der Post.

realisiert durch evolver group