Mit seiner Geschäftspartnerin und zukünftigen Ehefrau Ulrike Schönau geht Salvatore Schillaci Anfang 2023 zurück nach Italien. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Mit seiner Geschäftspartnerin und zukünftigen Ehefrau Ulrike Schönau geht Salvatore Schillaci Anfang 2023 zurück nach Italien. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Herford Nach 50 Jahren zurück nach Italien: Gastronom verlässt Herford

Seine zukünftige Ehefrau nimmt der Gastronom Salvatore Schillaci Anfang 2023 aus Herford mit. Das Paar will eine gemeinsame Zukunft in Apulien gestalten.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Der Besuch bei seiner Schwester in Detmold sollte nur ein paar Wochen dauern. Doch dann verliebte sich Salvatore Schillaci in eine Lipperin und gründete eine Familie. Aus dem Urlaub des jungen Sizilianers wurden so 50 Jahre in Deutschland. Der Aufenthalt in der zweiten Heimat währt aber nur noch bis zum nächsten Januar, dann zieht es den inzwischen 72-jährigen Gastronomen nach Apulien, das ist der Absatz des itelienischen "Stiefels". Wieder spielt auch die Liebe eine Rolle.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema