0
Das Straßenverkehrsamt im Kreis Herford verbietet Kriegssymbol "Z" - dafür gab es einige Kritik in den Sozialen Medien. - © Pixabay (Symbolbild)
Das Straßenverkehrsamt im Kreis Herford verbietet Kriegssymbol "Z" - dafür gab es einige Kritik in den Sozialen Medien. | © Pixabay (Symbolbild)

Kreis Herford kompakt am 11. April 2022 Tragödien am Wochenende und Ex-Bild-Chefredakteur twittert zu "Z"-Verbot

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Elena Ahler
11.04.2022 | Stand 11.04.2022, 11:59 Uhr

Kreis Herford. Ein trauriges Wochenende liegt hinter uns. In Vlotho hat sich ein tödliches Unglück ereignet. Während einer Wanderung werden drei Frauen vom Wetter überrascht. Eine 62-Jährige wird vom Blitz erschlagen. Im Nachbarkreis Minden-Lübbecke kommt es am Wochenende wegen Eisglätte zu schweren Unfällen innerhalb kurzer Zeit. Dabei sind am Sonntagmorgen zwei Menschen ums Leben gekommen, mehrere Menschen werden verletzt, teils lebensgefährlich.

Kriegssymbol "Z" auf den Autokennzeichen verboten - Straßenverkehrsamt bekommt Kritik
Der Kreis Herford hat das "Z" auf den Kennzeichen verboten. - © Björn Kenter
Der Kreis Herford hat das "Z" auf den Kennzeichen verboten. | © Björn Kenter

Die Nachricht, dass das Straßenverkehrsamt im Kreis Herford das russische Kriegssymbol "Z" auf Kennzeichen (HF-Z) verbietet, ist inzwischen auch von anderen Medien aufgegriffen worden. Nachdem die NW exklusiv über den Fall berichtete, hagelte es viel negative Kritik für das Amt. Ironisch und sarkastisch sei vor allem auf Twitter der Ton und selbst der ehemalige Chefredakteur der Bild-Zeitung, Julian Reichelt, steigt in die Diskussion ein. NW-Redakteur Ilja Regier hat die Reaktionen hier zusammengefasst.

Corona

Am Sonntag werden keine Corona-Zahlen an das Landeszentrum Gesundheit NRW gesendet, daher werden für den Kreis Herford keine Neuinfektionen oder Todesfälle am Montag erfasst. Die Wocheninzidenz sinkt aufgrund der fehlenden Zahlen auf 1.198,6.

Nachbarschaft

Der Sozialdemokrat Dieter Langenbruch zeigt sich enttäuscht in Sachen Impfpflicht und verständnislos für das "Possenspiel im Bundestag". Seinem Unmut über die im Bundestag gescheiterte Impfpflicht macht er in einem Brief an den SPD-Abgeordneten Stefan Schwartze Luft.

Wetter

Ein Mix aus Sonne und Wolken begleitet uns durch den Montag. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperaturen liegen zwischen 9 und 13 Grad. Der Dienstag startet bedeckt, danach wechseln sich Sonne und Wolken ab. Die Temperaturen steigen im Laufe des Tages auf bis zu 18 Grad.

Meistgelesen

1. Situation um Cordes-Gelände ist ein Schlag ins Gesicht der Verlierer: Wie lange kann es dauern, bis das Filetstück an der Wasserbreite verkauft ist? Ein Kommentar.

2. Böse Corona-Folgen: Aufnahmestopp am Klinikum und Leerstände in der City: An zwei Stellen wird sehr deutlich, was mehr als zwei Jahre pandemischer Ausnahmezustand für Auswirkungen haben. Beide Fälle zeigen, es sind keine kurzzeitigen Probleme.

3. Brüder aus Hiddenhausen sind unter den Top 10 bei DSDS: Harry und Gianni Laffontien singen beide als nächstes in den Live-Shows. Von der Jury bekamen sie viel Lob für ihre Auftritte.

Alle "Kreis Herford kompakt"-Folgen finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken