Auf dem Käthe-Elsbach-Platz trafen sich rund 400 Beschäftigte der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie. - © Louisa Rabeneick
Auf dem Käthe-Elsbach-Platz trafen sich rund 400 Beschäftigte der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie. | © Louisa Rabeneick

NW Plus Logo Herford Warnstreik: Menschenkette um das Marta-Museum

Rund 400 Beschäftigte der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie folgten dem Aufruf der IG Metall und ließen am gestrigen Mittag ihre Arbeit liegen.

Louisa Rabeneick

Herford. Rund 400 Beschäftigte der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie aus dem Kreis Herford haben am Donnerstag ihrer Forderung nach mehr Lohn mit einer aufsehenerregenden Aktion Ausdruck verliehen. Die rechte Hand am Flatterband standen die Demonstranten hintereinander aufgereiht am Marta. Und tatsächlich: Es waren exakt so viele Leute vor Ort, dass rund um das Museum eine Menschenkette gebildet werden konnte. Der Ort für die Aktion wurde so gewählt, weil im Marta die Verbände der Holz-, Kunststoff- und Möbelindustrie Nordrhein-Westfalen ansässig sind.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema