Hunde sollen in Herford gechippt werden. Das dürfte Hundebesitzern, die ihr Tier schon länger haben, nicht in jedem Fall recht sein. - © PicsbyFran/Pixabay
Hunde sollen in Herford gechippt werden. Das dürfte Hundebesitzern, die ihr Tier schon länger haben, nicht in jedem Fall recht sein. | © PicsbyFran/Pixabay
NW Plus Logo Herford

Bußgeld droht: Jeder Hund in Herford muss jetzt einen Mikrochip tragen

Außerdem will die Stadt verstärkt die Halter darauf überprüfen, ob sie ihre Tiere angemeldet haben. Grund für die Neuregelung soll, Michèle Saskia Pohle zufolge, der Tierschutz sein.

Corina Lass

Herford. Die Stadt führt Mikrochips verpflichtend für alle Hunde ein, auch für diejenigen, die bereits in Herforder Haushalten leben. Zugleich hat sie den Auftrag, im Stadtgebiet vermehrt die Anmeldung von Hunden zur Hundesteuer zu kontrollieren, sobald sich das Arbeitspensum der Mitarbeiter des Ordnungsamtes nach der Corona-Pandemie wieder normalisiert hat. Sollten die Tiere nicht angemeldet sein, erwartet die Halter ein Bußgeld. Den Antrag hatten Michèle Saskia Pohle und Oliver Galling (beide CDU) gestellt, offenkundig vorbesprochen war er bereits mit der SPD...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG