Christina Schumacher (r.), mit Tochter Käthe Schumacher, führt das Familienunternehmen in dritten Generation. Jetzt schließt die Bäckerei für immer. - © Ralf Bittner
Christina Schumacher (r.), mit Tochter Käthe Schumacher, führt das Familienunternehmen in dritten Generation. Jetzt schließt die Bäckerei für immer. | © Ralf Bittner
NW Plus Logo Herford

Bäckerei schließt nach mehr als 90 Jahren - auch wegen Corona-Pandemie

In der Traditionsbäckerei an der Engerstraße bleibt ab Samstag der Ofen aus. Grund sind die Corona-Pandemie und deren nicht absehbaren Folgen.

Ralf Bittner

Herford. Nach gut 93 Jahren – ganz eindeutig ist die Firmengeschichte da nicht – schließt die Bäckerei Schumacher am Freitag (30. April) für immer. „Der Samstag wird für mich und mein zwölfköpfiges Team der erste Samstag ohne Bäckerei seit Jahren sein", sagt Inhaberin Christina Schumacher (54). „Über Generationen wurde in den Räumen der Bäckerei gebacken, verkauft, gelacht, gefeiert und getrauert", sagt Schumacher, „für die Familie und mein fantastisches Team war die Bäckerei der Mittelpunkt unseren Lebens...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema