Momentan kommen suchen vermehrt Menschen nach einer Astrazeneca-Impfung die Notaufnahme des Klinikums Herford auf. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Momentan kommen suchen vermehrt Menschen nach einer Astrazeneca-Impfung die Notaufnahme des Klinikums Herford auf. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Besorgte Astrazeneca-Geimpfte kommen vermehrt in die Notaufnahme

Nachdem das Vakzin negative Schlagzeilen ausgelöst hat, bemerkt das Team des Klinikums Herford einen Patientenanstieg. Sie haben allesamt Angst vor den Nebenwirkungen der Impfung.

Susanne Barth

Herford. Heftige Schmerzen, plötzlich auftretende Beschwerden, Unfälle oder lebensbedrohliche Situationen: Es gibt viele Gründe sofort in die Notaufnahme zu fahren. Auffällig ist, dass momentan vermehrt Menschen mit Kopfschmerzen oder leichten Hautveränderungen die akute medizinische Hilfe im Klinikum Herford aufsuchen. Das bestätigt der Ärztliche Leiter der Notaufnahme, Wilfried Schnieder. Die Patienten wurden allesamt mit Astrazeneca geimpft und haben Sorgen vor fraglichen Nebenwirkungen. Erst wurden nur Menschen unter 60 Jahren mit dem ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema