Die Mindener Straße ist schon vor dem Herforder Ortsausgang in Richtung Bad Oeynhausen gesperrt. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Mindener Straße ist schon vor dem Herforder Ortsausgang in Richtung Bad Oeynhausen gesperrt. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Mindener Straße ist abermals voll gesperrt

Zwischen Herforder Ortsausgang und Einmündung Hombergstraße muss die Fahrbahn erneuert werden. Mängel gibt es am bereits erneuerten Abschnitt im Grenzbereich zu Löhne.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Monatelang mussten sich Pendler zwischen Herford und Löhne Alternativrouten suchen, als die Mindener Straße - früher B 61, heute L 860 - im kurvigen Grenzbereich zwischen Herford und Löhne bis September 2020 erneuert wurde. Nun ist wieder ein Abschnitt der wichtigen Überland-Verbindung nicht befahrbar. Seit Montag ist die Strecke vom Ortsausgang Herford bis zur Einmündung Hombergstraße gesperrt. Für rund 500.000 Euro lässt das Land die Fahrbahn auf der 1,2 Kilometer langen Strecke erneuern...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG