An den Gewächshäusern der Gärtnerei Schwagmeier sind hunderte Glascheiben unter der Schneelast zerbrochen. - © privat
An den Gewächshäusern der Gärtnerei Schwagmeier sind hunderte Glascheiben unter der Schneelast zerbrochen. | © privat
NW Plus Logo Herford

Dächer brechen unter der Schneelast zusammen

Bei Gärtnermeister Heiner Schwagmeier sind neun Rosen-Häuser betroffen. Schnelles Handeln ist gefragt. Die Herforder Dachdecker sind im Dauereinsatz auf verschneiten Flachdächern.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. "Man ist so machtlos", sagt Gärtnermeister Heiner Schwagmeier. An seinen Gewächshäusern sind seit dem extremen Winterwochenende schon über 200 Glasscheiben unter der Schneelast zerbrochen. Und es werden täglich mehr. Er weiß, dass es vielen Berufskollegen in der Region nicht besser geht. Die gute Nachricht: Das Tulpengewächshaus, das derzeit den größten Umsatz im Hofladen bringt, ist wie durch ein Wunder nicht betroffen. Aber die neun Rosengewächshäuser, in denen sich auch die ersten Blüten zeigen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG