Der stellvertretende Bürgermeister Werner Seeger, Wirtschaftsförderin Lisa Kunert, Bürgermeister Tim Kähler und auf dem Bildschirm Glasfaser-Nordwest-Geschäftsführer Christoph Meurer bei der simultanen Vertragsunterzeichnung. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Der stellvertretende Bürgermeister Werner Seeger, Wirtschaftsförderin Lisa Kunert, Bürgermeister Tim Kähler und auf dem Bildschirm Glasfaser-Nordwest-Geschäftsführer Christoph Meurer bei der simultanen Vertragsunterzeichnung. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Turbo-Internet startet im Friedenstal

Glasfaser Nordwest will im Quartier innerhalb eines Jahres bis zu 3.800 Haushalte und Unternehmen ans Glasfasernetz anschließen. Das bietet eine Bandbreite von zunächst bis zu 1.000 MBit/s.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Die Corona-Krise mit dem Trend zu Homeoffice, Homeschooling und langen Computerspiel- und Streaming-Fernsehabenden hat drastisch deutlich gemacht, wie unverzichtbar schnellste Internetanschlüsse nicht nur für Unternehmen sondern auch für private Haushalte geworden sind. Bitter ist, wenn jemand jetzt vom weltweiten Netz nur im Schneckentempo profitieren kann. In fünf Jahren soll in Herford jeder Haushalt ans schnelle Glasfasernetz angeschlossen sein, verspricht Bürgermeister Tim Kähler...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema