Das Symbolfoto zeigt einen Faustschlag: So gingen die Täter gegen den Autofahrer vor. Seiner Frau trat einer der Schläger ins Gesicht. - © pixabay
Das Symbolfoto zeigt einen Faustschlag: So gingen die Täter gegen den Autofahrer vor. Seiner Frau trat einer der Schläger ins Gesicht. | © pixabay
NW Plus Logo Herford/Lübbecke

Bei Streit an Tankstelle Frau ins Gesicht getreten: Herforder Polizei kennt die Schläger

Weil der Ehemann des Opfers einen der Täter wegen dessen fehlender Corona-Maske ansprach, griffen diese den 40-Jährigen und dessen Gattin an. Bei ihrem Übergriff hatten sie aber an eine Sache nicht gedacht.

Jobst Lüdeking

Herford/Lübbecke. Ein Autofahrer aus Lübbecke weist an einer Tankstelle an der Mindener Straße einen jungen Mann ohne Mund- und Nasenschutz auf die Maskenpflicht hin. Der junge Mann und seine drei Komplizen prügeln darauf hin unvermittelt auf den 40-Jährigen ein, besprühen ihn mit Pfefferspray. Seine Ehefrau wird ebenfalls attackiert, einer der Täter tritt ihr gegen den Kopf. Dann flüchtet das Quartett in einem VW-Touran. Woran die Schläger im Mai vergangenen Jahres nicht dachten: Sie und ihr Wagen waren von einer Kamera gefilmt worden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG