Ermittler der Spurensicherung vor dem Mehrfamilienhaus. Hier wurde das schwer verletzte Opfer gefunden. - © Stefan Boscher
Ermittler der Spurensicherung vor dem Mehrfamilienhaus. Hier wurde das schwer verletzte Opfer gefunden. | © Stefan Boscher

NW Plus Logo Herford Herforder Mordkommission "Lützow" nach brutaler Messerattacke: Wo ist der Tatort?

Der tatverdächtige 36-jährige Lebensgefährte des Opfers konnte bisher noch nicht intensiv zu den massiven Vorwürfen vernommen werden. Klar scheint aber ein Punkt.

Jobst Lüdeking

Herford. Die Mordkommission "Lützow" ist nach wie vor dabei, zu klären, wie die 42-jährige Frau am Freitag ums Leben kam. Der mutmaßliche Täter – ihr 36-jähriger Lebensgefährte - konnte nach nw.de-Informationen von den Ermittlern bisher noch nicht richtig zu den Vorgängen befragt werden. Er ist derzeit in medizinischer Behandlung. Gegen ihn wurde von einem Richter Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Der 36-Jährige stand erheblich unter Alkoholeinfluss - offenbar war aber auch das Opfer angetrunken.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema