Die Ermittler suchen nach der Tatwaffe. - © Stefan Boscher
Die Ermittler suchen nach der Tatwaffe. | © Stefan Boscher
NW Plus Logo Herford

Bluttat in Herford: 36-Jähriger hat Frau offenbar erstochen

Laut Zeugen war zunächst eine verletzte Frau aus dem Gebäude in Herford gelaufen - im Krankenhaus starb sie dann. Alkohol könnte bei dem Verbrechen ebenfalls eine Rolle gespielt haben.

Jobst Lüdeking
Stefan Boscher

Herford. Ein hell gestrichenes Mehrfamilienhaus am Rande der Herforder Innenstadt, nahe der Werre. Auf dem Asphalt liegt eine helle Verpackung, wie sie für Verbandsmaterial verwendet wird. Sonst erinnert nichts daran, dass das Gebäude Freitag Ort eines schweren Verbrechens war. Eine 42-jährige Frau wurde hier getötet. Was genau passiert ist, versuchen derzeit Ermittler der Mordkommission „Lützow" zu klären. Die Beamten befragten am Wochenende unter anderem Angehörige des Opfers. „Wir haben nichts von der Tat mitbekommen", sagte eine Nachbarin...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema