Am Herforder Rathaus hat es am Dienstagabend einen Zwischenfall mit einem Randalierer gegeben. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Am Herforder Rathaus hat es am Dienstagabend einen Zwischenfall mit einem Randalierer gegeben. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Herford Randale im Herforder Stadtzentrum: Mann tritt Tür am Rathaus ein

Ein angetrunkener und offenbar alkoholisierter 27-Jähriger wurde zu vorgerückter Stunde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Der Wüterich ist nicht der erste, der seine Wut am Rathaus ausgelassen hat.

Eike J. Horstmann

Herford. Eigentlich ist es während des Lockdowns abends recht still in Herford. Kneipengänger gibt es keine, kaum jemand flaniert nach Einbruch der Dunkelheit durch die Straßen. Entsprechend auffällig war daher das Verhalten eines 27-jährigen Herforders, der am späten Dienstagabend vor dem Eingang des Rathauses randaliert hatte. Laute Schreie hatten den Hausmeister des Rathauses, Alan Tallis, gegen 21.20 Uhr auf den Unbekannten aufmerksam gemacht. Als er vor die Tür ging und nach dem Rechten sah, entdeckte er auf dem Parkplatz vor dem Gebäude einen Mann, der offenbar äußerst aufgebracht war...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group