0
Morgendlicher Blick aus dem Fenster: Von einer geschlossenen Schneedecke kann keine Rede sein, aber der Anblick reicht aus, um den Nachwuchs in eine Art Ausnahmezustand zu versetzen. - © Meiko Haselhorst
Morgendlicher Blick aus dem Fenster: Von einer geschlossenen Schneedecke kann keine Rede sein, aber der Anblick reicht aus, um den Nachwuchs in eine Art Ausnahmezustand zu versetzen. | © Meiko Haselhorst

Herford Wenn endlich ein paar Flöckchen (f)liegen

Wege durch den Winter (5): Seit Wochen warten die Kinder des NW-Autors Meiko Haselhorst auf Schnee. Jetzt ist es endlich soweit – wenigstens ein bisschen.

Meiko Haselhorst
08.01.2021 | Stand 07.01.2021, 14:12 Uhr

Herford. Der Schnee ist pappig, perfekt für einen Schneemann – wenn doch nur ein bisschen mehr davon läge. Auch der flugs in den Rasen geflatterte Schnee-Engel ist mehr grün als weiß. Egal. Es hat geschneit. Endlich. Die Kinder sind happy. Und ich irgendwie auch.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG