Ein kleiner Wald kann in der Stadt auch zwischen zwei Straßen entstehen. Er verbessert das Stadtklima, bindet Wasser im Boden und CO2 in den Bäumen. - © Corina Lass
Ein kleiner Wald kann in der Stadt auch zwischen zwei Straßen entstehen. Er verbessert das Stadtklima, bindet Wasser im Boden und CO2 in den Bäumen. | © Corina Lass

NW Plus Logo Kreis Herford Sind Mini-Wälder die Zukunft im Kreis? Wie Bäume sehr schnell wachsen

Von einem Japaner stammt das Konzept der sehr dichten und artenreichen Tiny Forests. Die CDU-Kreistagsfraktion hat die Idee mit zwei Fachleuten und Bürgern besprochen - und will sie weiter verfolgen.

Corina Lass

Kreis Herford. Bäume binden klimaschädliches Kohlendioxid, kurz CO2. Das ist bekannt. Weniger bekannt ist, dass sie unter bestimmten Bedingungen deutlich schneller wachsen, als gemeinhin angenommen wird. In zwei bis drei Jahren entstehen dann Wälder, wie normalerweise erst nach zehn Jahren, in zehn Jahren wie üblicherweise nach 50 Jahren. Tiny Forest nennt sich das Konzept, das der CDU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Michael Schönbeck, kürzlich zum Thema einer CDU-Onlineveranstaltung machte...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group