0
Gut besucht: Mehr als 80 Interessierte waren Mittwochabend in der Aula der Gesamtschule Friedenstal erschienen, wo Uwe Werner (v. l.), Lothar Sobek und Peter Böhm von der Stadt über den Ausbau der Salzufler Straße informierten. - © Peter Steinert
Gut besucht: Mehr als 80 Interessierte waren Mittwochabend in der Aula der Gesamtschule Friedenstal erschienen, wo Uwe Werner (v. l.), Lothar Sobek und Peter Böhm von der Stadt über den Ausbau der Salzufler Straße informierten. | © Peter Steinert

Herford Anwohner der Salzufler Straße müssen mit Kompromissen leben

Gut 80 Betroffene ließen sich auf einer Veranstaltung der Stadt über die geplanten Baustellen und die damit verbundenen Straßensperrungen informieren

Peter Steinert
01.02.2019 | Stand 31.01.2019, 19:17 Uhr

Herford. In diesem Monat soll es soweit sein: Auf der Salzufler Straße wird gleichzeitig in zwei Bereichen gearbeitet. Bis Oktober 2021 erhält die 2,1 Kilometer lange Strecke zwischen Bergertor und Ortsgrenze abschnittsweise eine neue Fahrbahn, Radwege, Parkbuchten und Bürgersteige. Damit verbunden sind Straßensperrungen, die Anwohner und Gewerbetreibende gleichermaßen beschäftigen. Und die im Mittelpunkt einer Info-Veranstaltung am Mittwochabend in der Aula der Gesamtschule Friedenstal standen.

realisiert durch evolver group