0
Kurzweilig: Der gelb-grüne Pullunder und das bewusste Sächseln sind Markenzeichen von Olaf Schubert, der Freitagabend mit seinen Freunden im Stadttheater auftrat und sein aktuelles Programm "Sexy forever" vorstellte. - © Peter Steinert
Kurzweilig: Der gelb-grüne Pullunder und das bewusste Sächseln sind Markenzeichen von Olaf Schubert, der Freitagabend mit seinen Freunden im Stadttheater auftrat und sein aktuelles Programm "Sexy forever" vorstellte. | © Peter Steinert

Herford Wenn der Comedian Olaf Schubert schlüpfrig wird

Stadttheater: Von der großen Politik bis zum eigenen Haarwuchsmittel - diese Wippe zwischen ernstem Anliegen und profanem Witz durchzieht das gesamte Programm, das "Sexy forever" heißt

Peter Steinert
26.11.2018 , 08:20 Uhr
Herford. Der gelblich-grüne Argyle-Pullunder ist's. Ein Markenzeichen, das die Bühnenfigur Olaf Schubert unverwechselbar macht. Fans kennen ihn aber nicht aus Modemagazinen. Sondern vornehmlich von der ZDF-Heute-Show, in die ihn Moderator Oliver Welke regelmäßig einlädt. Und die dem Dresdener einen fulminanten Popularitätsschub bescherte. Wohl auch deshalb setzt sich das Publikum Freitag im ausverkauften Stadttheater aus fast allen Altersschichten zusammen.

»Ein Zimmermann verdient mehr als eine Zimmerfrau«

Ein "Herr Stephan" (unter anderem: Bass) und Jochen Barkas (unter anderem Gitarre) begleiten Schubert, der wie gewohnt scharfzüngig daherkommt und bei dem das Sächseln zum Programm gehört wie der gelb-grüne Pullunder. Der sich aber angesichts des aktuellen Programms "Sexy forever" das eine oder andere mal reichlich schlüpfrig gibt. "Wenn Piloten, Lokführer oder Prostituiert streiken, bleibt alles stehen." Oder: "Wenn ich in den Hafen der Ehe segle, dann brauche ich keine aufgetakelte Fregatte, sondern einen robusten Lastkahn."