0
Beratungssprechstunde: Spiridula Milioni, Talentscout für die Fachhochschule Bielefeld, möchte Schüler wie Isaak Spitzer (l.) und Samuel Osmani dazu ermutigen, nach dem Abitur ein Studium aufzunehmen. - © Lena Henning
Beratungssprechstunde: Spiridula Milioni, Talentscout für die Fachhochschule Bielefeld, möchte Schüler wie Isaak Spitzer (l.) und Samuel Osmani dazu ermutigen, nach dem Abitur ein Studium aufzunehmen. | © Lena Henning

Herford Nur wenig Arbeiterkinder an den Unis - Talentscouts sollen unterstützen

Nur 23 Prozent der Kinder von Nicht-Akademikern studieren. Scouts der Universitäten und Hochschulen aus OWL helfen

Lena Henning
08.02.2018 | Stand 08.02.2018, 17:32 Uhr

Herford. Die Zahlen sind eindeutig: Von 100 Akademikerkindern studieren 73. Nur 23 sind es dagegen in Familien, in denen die Eltern nicht studiert haben. „Genau da setzen wir an", sagt Spiridula Milioni. Sie ist Talentscout. Für die Fachhochschule Bielefeld fördert und berät sie Schüler, für die die Universität eine fremde Welt ist.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group