Feuerwehrmänner löschen Heuballen, die in Brand gesteckt wurden. - © Florian Weyand
Feuerwehrmänner löschen Heuballen, die in Brand gesteckt wurden. | © Florian Weyand
NW Plus Logo Bünde

Was dem Bünder Brandstifter alles vorgeworfen wird

Mit der Festnahme eines Bünders endete im Februar eine lange Brand- und Vandalismusserie. Die Staatsanwaltschaft kann dem 30-Jährigen, der in Untersuchungshaft sitzt, aber offenbar nur zwei Taten nachweisen.

Florian Weyand

Bünde/Kirchlengern. Nach dem Brand auf dem Gestüt Falkenhöh in Kirchlengern Ende Februar muss sich schon bald ein Mann aus Bünde vor dem Amtsgericht Herford verantworten. Zudem wird dem 30-Jährigen noch Sachbeschädigung vorgeworfen. Nachdem er das Feuer im Ortsteil Stift Quernheim gelegt hat, soll der Bünder mehrere Fensterscheiben in der Innenstadt eingeworfen haben. "Aufgrund der Taten aus dieser Nacht wurde Anklage erhoben", sagt Veit Walter von der Staatsanwaltschaft Bielefeld. Das ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG