Die Evangelisch Freie Gemeinde in Kirchlengern verzichtet derzeit auf Präsenzgottesdienste. - © Florian Weyand
Die Evangelisch Freie Gemeinde in Kirchlengern verzichtet derzeit auf Präsenzgottesdienste. | © Florian Weyand
NW Plus Logo Bünde/Rödinghausen/Kirchlengern

Bisher keine Verstöße in den Kirchen im Bünder Land

Nach einer von der Polizei aufgelösten Großveranstaltung einer Freikirche in Herford stehen religiöse Gemeinden in der öffentlichen Kritik. Wie sieht die Situation im Bünder Land aus?

Florian Weyand

Bünde/Rödinghausen/Kirchlengern. Ein Vorfall in einer Freikirche in Herford-Falkendiek hat für Kritik und Empörung gesorgt. Mehr als 150 Menschen hatten sich am vergangenen Samstag zu einer Veranstaltung der „Gemeinde Jesu Christie" versammelt - laut Polizei ohne Mindestabstand und Maske. Doch wie sieht die Lage im Bünder Land aus? Hat es auch in den heimischen Gemeinden ähnliche Vorfälle gegeben? Die Neue Westfälische hat nachgefragt. Uwe Döll von der Evangelisch Freien Gemeinde Kirchlengern, der etwa 90 Mitglieder angehören, macht die Meldung aus Herford sehr betroffen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Bünde-Newsletter

Jeden Donnerstagmorgen informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG