0
Der 54-jährige Fahrer dieser Maschine wurde lebensgefährlich verletzt. - © Gerald Dunkel
Der 54-jährige Fahrer dieser Maschine wurde lebensgefährlich verletzt. | © Gerald Dunkel

Rödinghausen/Bünde Motorradfahrer nach Unfall auf Oberbauerschafter Straße lebensgefährlich verletzt

Ein Motorradfahrer geriet in die Leitplanke, nachdem er auf rutschiger Straße ein Auto überholte. Ein Rettungshubschrauber brachte den lebensgefährlich verletzten Mann in ein Krankenhaus nach Bielefeld.

Gerald Dunkel
12.09.2019 | Stand 12.09.2019, 13:50 Uhr

Rödinghausen/Bünde. Ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Dülmen ist am Donnerstagvormittag an der Oberbauerschafter Straße im Gemeindegebiet Rödinghausen in die Leitplanke geraten und hat sich lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Bielefeld gebracht. Der 54-Jährige gehörte zu einer Gruppe von Motorradfahrern, die die Oberbauerschafter Straße von der Hansastraße in Richtung Kirchlengern befuhren. Laut Polizei blieb der Schwerverletzte etwas hinter der Hauptgruppe von etwa zehn Motorradfahrern zurück. Er überholte ein Auto und geriet auf der noch feuchten Fahrbahn ins Schlingern. Er konnte seine Maschine, eine Honda, nicht mehr unter Kontrolle bringen und prallte rechts gegen die Leitplanke, unter der sich seine Maschine verkeilte. Die Gruppe wartete zunächst auf einer Kuppe, doch als ihr Mitfahrer nicht hinterherkam, fuhren einzelne zurück, um ihn zu suchen. Nachdem sie ihn gefunden hatten, reanimierten sie den leblosen Mann so lange, bis die Rettungskräfte eintrafen. Die Rettungskräfte riefen Rettungshubschrauber "Christoph 13", der den lebengefährlich verletzten Motorradfahrer in ein Krankenhaus nach Bielefeld flog. Eine Frau, die unmittelbar nach dem Unglück an der Unfallstelle, die sich im Übergang von der Oberbauerschafter Straße zur Bremer Straße befand, ankam, musste von der Leitstelle der Feuerwehr über ihr Smartphone geortet werden, da es an der Stelle schwer fiel, den genauen Ort zu benennen.

realisiert durch evolver group