0
Siegesjubel: Justin Eilers feiert im Olympiastadion in der 82. Minute seinen Treffer zum 2:1-Erfolg bei Türkgücü München. - © Daniel Bremehr
Siegesjubel: Justin Eilers feiert im Olympiastadion in der 82. Minute seinen Treffer zum 2:1-Erfolg bei Türkgücü München. | © Daniel Bremehr

Verl SC Verl feiert verdienten Triumph im Münchner Olympiastadion

Fußball-Drittligist gewinnt trotz schwacher Anfangsphase und frühem Rückstand bei Türkgücü mit 2:1. Lasse Jürgensen und Justin Eilers machen Patzer von Yannick Langesberg noch wett.

Wolfgang Temme
07.05.2021 | Stand 08.05.2021, 10:19 Uhr
Till Hülsmann

Verl. Siege in der 3. Liga sind für den SC Verl immer noch etwas Besonderes. Der Erfolg Nummer 14 war für den Neuling im Profifußball aber doch ein spezielles Highlight. Der 2:1-Triumph bei Türkgücü München gelang dem Team von Rino Capretti am Freitagabend nämlich im Olympiastadion. „Mit 15 Jahren habe hier mal eine Besichtigung mitgemacht. Jetzt den Platz hier als Sieger zu verlassen, ist natürlich cool und bleibt sicher in Erinnerung." Der 39-jährige Trainer des Sportclubs blickte beim Fernsehinterview beeindruckt und fast schon ehrfürchtig in das 70.000 Zuschauer fassende Stadionrund, auch wenn die Ränge vollkommen leer waren.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG