NW News

Jetzt installieren

Ein mobiles Team in Schutzausrüstung setzte die Corona-Tests am Zollhausweg mit Unterstützung der Bundeswehr fort. - © Roland Thöring
Ein mobiles Team in Schutzausrüstung setzte die Corona-Tests am Zollhausweg mit Unterstützung der Bundeswehr fort. | © Roland Thöring

NW Plus Logo Verl Coronafreie Testung? Verl will infizierte und nicht infizierte Bewohner separieren

Bürgermeister Esken plant, Infizierte von nicht Infizierten zu trennen. Bleiben in einem Gebäude die Tests der übrigen Bewohner negativ, können sie aus der Quarantänezone herausgenommen werden.

Roland Thöring

Verl-Sürenheide. Die Stadt Verl schlägt vor, infizierte und nicht infizierte Bewohner in den vollständig unter Quarantäne gestellten Wohnblocks im Ortsteil Sürenheide zu separieren. Auf das Corona-Virus positiv Getestete könnten dann in einer Immobilie der Stadt untergebracht und dort betreut werden. Bürgermeister Michael Esken sagte gestern gegenüber dieser Zeitung, würden dann die übrigen Menschen so lange getestet, bis alle ein negatives Ergebnis aufwiesen, könne zum Wohl der Betroffenen das Gebäude aus der Quarantänezone herausgenommen werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema