0
Spieler und Fans des SC Verl dürfen sich Hoffnungen auf eine Versetzung in die 3. Liga machen. - © Jens Dünhölter
Spieler und Fans des SC Verl dürfen sich Hoffnungen auf eine Versetzung in die 3. Liga machen. | © Jens Dünhölter

Verl Ärgster Konkurrent verzichtet: Fußballer des SC Verl träumen von der 3. Liga

Weil Tabellenführer SV Rödinghausen in der Regionalliga auf den Zulassungsantrag zur 3. Liga verzichtet, rückt der SC Verl in den Fokus. Und der will die Unterlagen einreichen.

Wolfgang Temme
13.02.2020 | Stand 13.02.2020, 19:52 Uhr

Verl. Der Verzicht des SV Rödinghausen auf einen Zulassungsantrag für die 3. Liga rückt automatisch den SC Verl in den Fokus. Der Tabellenzweite der Fußball-
Regionalliga – sieben Punkte hinter Rödinghausen zurück, aber noch drei Spiele mehr in der Hinterhand – lässt indes keinen Zweifel daran, dass er die Zulassung beantragen wird. „Wir arbeiten daran, das bleibt unser Ziel", erklärte am Donnerstag Raimund Bertels. Der Vorsitzende äußerte sich auch „zuversichtlich", dass der Verein die Bedingungen für einen erfolgreichen Antrag hinsichtlich der wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Leistungsfähigkeit erfüllt. Einzureichen sind die Unterlagen beim DFB bis spätestens 2. März.

realisiert durch evolver group