0
Laufarbeit: Guido Schäfer, Mitarbeiter der Firma Heiler, fährt mit einer Walze über die Kanten des verlegten Kunstrasens. Auf diese Weise bleibt der Rasen noch besser auf der sich darunter befindenden elastischen Tragschicht haften. - © Christian Geisler
Laufarbeit: Guido Schäfer, Mitarbeiter der Firma Heiler, fährt mit einer Walze über die Kanten des verlegten Kunstrasens. Auf diese Weise bleibt der Rasen noch besser auf der sich darunter befindenden elastischen Tragschicht haften. | © Christian Geisler

Verl Sürenheider Sportplätze bekommen Kunstrasen

Das Unternehmen Heiler verlegt aktuell auf zwei Sportplätzen an der Trakehner Straße Kunstrasenflächen. Die Grundlage bildet eine 30 Zentimeter dicke Schottertragschicht

Christian Geisler
05.11.2018 | Stand 05.11.2018, 17:36 Uhr
Arbeitsschritt: Lukas Kopczynski (l.) und Dennis Zurmühlen verkleben den verlegten Kunstrasen mit Klebemasse. - © Christian Geisler
Arbeitsschritt: Lukas Kopczynski (l.) und Dennis Zurmühlen verkleben den verlegten Kunstrasen mit Klebemasse. | © Christian Geisler

Verl-Sürenheide. Die beiden neuen Rasenplätze an der Trakehner Straße nehmen Gestalt an. Aktuell verlegt das Bielefelder Unternehmen Heiler den Kunstrasen auf der insgesamt 11.800 Quadratmeter großen Fläche. Während der Rasen auf dem kleineren der beiden Plätze (4.000 Quadratmeter) bereits liegt, wird es noch etwa eine Woche dauern, ehe die zwölf Mitarbeiter auch den großen Platz (7.800 Quadratmeter) final in Angriff nehmen. „Wir sind deutschlandweit unterwegs und müssen zwischendurch noch einmal nach Hamburg fahren, um dort für den HSV einen Platz zu verlegen", sagt Hans-Willi Maasjost, Betriebsleiter, Bauleiter und Prokurist von Heiler.

realisiert durch evolver group