Feuerwehr und DLRG haben am Samstag nach einem vermeintlich vermissten Mann gesucht. - © Andreas Eickhoff
Feuerwehr und DLRG haben am Samstag nach einem vermeintlich vermissten Mann gesucht. | © Andreas Eickhoff

Gütersloh Großeinsatz: Feuerwehr sucht an See nach jungem Mann - dabei war gar nichts passiert

Andreas Eickhoff

Gütersloh. Großalarm für die Feuerwehr am Samstagmorgen: Gegen 6 Uhr fanden Jogger am Baggersee in Blankenhagen neben Campingstühlen und Handtüchern auch eine Bauchtasche mit einer Geldbörse und persönlichen Papieren. Polizeibeamte versuchten den Mann, dem die Papiere gehören, zu Haus zu erreichen – ohne Erfolg. Wegen des Verdachts auf einen Badeunfall wurde später die Feuerwehr alarmiert. Weil der Besitzer der Gegenstände, ein 25 Jahre alter Mann aus Steinhagen, nach Polizeiangaben zu Hause nicht angetroffen werden konnte, wurden Angehörige aufgesucht und zum Verbleib des jungen Mannes befragt. Seine Oma konnte lediglich angeben, dass er am Freitagabend mit Freunden zum Baggersee fahren wollte, über seinen weiteren Verbleib hatte sie keine Kenntnis. See mit einer Drohne abgesucht Weil es zunächst keine weiteren Ermittlungsansätze gab und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es zu einem Badeunfall auf dem Baggersee gekommen war, wurde gegen 9 Uhr die Feuerwehr angefordert, um den See mit einer Drohne aus der Luft und mit einem Boot auf dem Wasser abzusuchen. Die Beamten der Berufsfeuerwehr rückten aus, ebenso die ehrenamtlichen Helfer der Löschzüge Gütersloh und Isselhorst sowie Taucher des DLRG. Zusätzlich wurde das Seeufer durch Polizeibeamte und Feuerwehrleute abgesucht. Parallel zu den Suchmaßnahmen am See erfolgten auf der Einsatzleitstelle Ermittlungen, um über Freunde und Bekannte weitere Erkenntnisse zu Verbleib des Steinhageners zu erlangen. Die telefonischen Ermittlungen führten schließlich zum Erfolg, um 10.15 Uhr meldete sich der Gesuchte per Telefon auf der Polizeiwache in Halle, er hatte die Nacht bei einer Freundin in Bielefeld verbracht, seine Sachen am See hatte er am Vorabend schlicht vergessen. Der Einsatz konnte damit beendet werden.

realisiert durch evolver group