Für die Bergung des Lkw musste die Fahrbahn für mindestens eine Stunde voll gesperrt werden. - © Charlotte Mahncke
Für die Bergung des Lkw musste die Fahrbahn für mindestens eine Stunde voll gesperrt werden. | © Charlotte Mahncke
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

UPDATE: Wieder freie Fahrt nach Unfällen auf der A33 im Kreis Gütersloh

Zwischen Schloß Holte-Stukenbrock und Stukenbrock-Senne ist ein Lkw in die Leitplanke geraten. Für die Bergung war die Fahrbahn für Stunden voll gesperrt.

Charlotte Mahncke

Schloß Holte-Stukenbrock. Ein Unfall hat sich am frühen Montagmorgen auf der A33 ereignet. Zwischen Schloß Holte-Stukenbrock und Stukenbrock-Senne war den Angaben nach ein Lkw in die Leitplanke geraten. Der Unfall wurde der Polizei gegen 5:35 Uhr gemeldet. Der Verkehr wurde zunächst einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Bergungsarbeiten nahmen Stunden in Anspruch. Der zunächst bestellte Kran war zu groß und hätte mit den Überspannungsleitungen in Kontakt kommen können. Daher musste nach einer alternativen Lösung gesucht werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG