NW News

Jetzt installieren

Sechs Geparden leben im Safariland. Obwohl sie Katzen sind, können sich kaum klettern. - © Sarah Jonek
Sechs Geparden leben im Safariland. Obwohl sie Katzen sind, können sich kaum klettern. | © Sarah Jonek
NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock

Warum diese Tiere im Safariland rekordverdächtig sind

Weitere Knüller aus dem Safariland: Diesmal geht es um Giraffen, Geparden und Elen-Antilopen - und was sie so besonders macht.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. 600 Tiere leben im Safariland Stukenbrock, etwa 30 verschiedene Tierarten. Zu jeder könnte der Zoologische Leiter des Parks, Markus Köchling, eine Menge berichten. In dem heutigen Knüller aus dem Safariland stellen wir drei Arten vor, die auf ihre Weise rekordverdächtig sind. Geparden Geparden sind die schnellsten Landtiere der Welt. Mit einer Geschwindigkeit von 90 bis 110 Kilometer pro Stunde können sie ihrer Beute hinterherjagen. Dieses Tempo halten sie aber nicht lange durch. Nach 300 bis 400 Meter im Sprint ist Schluss...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema