Die Nachfrage nach Wohnimmobilien übersteigt deutlich das Angebot. Deswegen steigen die Preise stetig an. Vor zehn Jahren waren noch die Kerne in Schloß Holte und Stukenbrock die teuersten Flecken, das hat sich geändert. - © Symbolfoto/picture alliance
Die Nachfrage nach Wohnimmobilien übersteigt deutlich das Angebot. Deswegen steigen die Preise stetig an. Vor zehn Jahren waren noch die Kerne in Schloß Holte und Stukenbrock die teuersten Flecken, das hat sich geändert. | © Symbolfoto/picture alliance
NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock

Immobilien-Boom in SHS: So viel Eigenkapital müssen Käufer mitbringen

Die Nachfrage nach Immobilien steigt - die Preise ebenso. Raten Experten trotzdem jetzt zu einem Hauskauf? Der heimische Immobilienmakler Sebastian Kraatz gibt wertvolle Tipps.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Die Preise für Wohnimmobilien ziehen weiter an. Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Gütersloh hat für das Jahr 2020 aus fast 3.000 Kaufverträgen jetzt eine Preissteigerung von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ermittelt. Ähnlich stark sind die Preise für gebrauchte Ein- und Zweifamilienhäuser gestiegen. Einen noch größeren Sprung stellt er bei älteren Eigentumswohnungen fest: plus 15 Prozent. Immobilienmakler Sebastian Kraatz über die aktuelle Situation...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG