Brunhild Homann bei einem Ausritt auf ihrem Pferd. Die Holländerwindmühle Struckhof im Hintergrund ist namensgebend für den Schnathorster Ortsteil. - © Brunhild Homann
Brunhild Homann bei einem Ausritt auf ihrem Pferd. Die Holländerwindmühle Struckhof im Hintergrund ist namensgebend für den Schnathorster Ortsteil. | © Brunhild Homann
NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock

Was ist eigentlich aus Frau "Tiergarten" aus Schloß Holte-Stukenbrock geworden?

Brunhild Homann lebt jetzt auf einem Hof am Wiehengebirge. Natürlich mit zahlreichen Tieren. Von ihren Kunden in SHS hätte sie sich gern noch verabschiedet.

Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Ihren ersten Hund hat Brunhild Homann im Alter von zehn Jahren bekommen. Ganz vielen selbstgemalten Bildern und stetem Drängeln konnten ihre Eltern irgendwann nicht mehr widerstehen. Purzel hieß er. Ein Mischling, ein kleiner Streuner. Daran kann sich die heute 64-Jährige noch gut erinnern. Abends ist er auf Schnüffelabenteuer gegangen. Das hat ihn schließlich sein Leben gekostet. Knapp ein Jahr lang hatte Brunhild Homann ihren Purzel, irgendwann fand sie ihn leblos an der alten B 68 auf Höhe Thorwesten. Und dann kam Willi...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG