Coronagerechtes Wahllokal: In der Mensa der Gesamtschule an der Jahnstraße befinden sich Birgit Rotzsch (v. l.), Guido Fuhrmann und Reinhard Hövermann in der abgeschotteten Wahlhelferinsel. - © Sabine Kubendorff
Coronagerechtes Wahllokal: In der Mensa der Gesamtschule an der Jahnstraße befinden sich Birgit Rotzsch (v. l.), Guido Fuhrmann und Reinhard Hövermann in der abgeschotteten Wahlhelferinsel. | © Sabine Kubendorff

NW Plus Logo Schloß Holte-Stukenbrock Von Gewinnern und Verlierern der Kommunalwahl in SHS

Kommunalwahl 2020: Wen haben die Wähler gepusht oder abgestraft und wem die Treue gehalten? Fest steht, dass die Bürgermeister-Kandidaten der Opposition bei den Stadtratswahlen gut abgeschnitten haben.

Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock. Ein Blick in die Wahlkreise zeigt die Schwankungen im Vergleich zur Kommunalwahl 2014. CDU Die Christdemokraten haben, wie berichtet, alle Wahlkreise gewonnen und sind trotzdem unter die 50-Prozent-Marke gerutscht. Einige Kandidaten wurden regelrecht abgestraft. CDU-Stadtverbandsvorsitzender, Ratsherr und Kreistagsstrippenzieher Klaus Dirks ist gleich doppelt betroffen. Bei der Stadtratswahl hat er in seinem Wahlbezirk 7 zwar immerhin noch 52 Prozent der abgegebenen Stimmen bekommen – aber fast 12 Prozent weniger als vor sechs Jahren...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group