0
Thomas Pfeiffer zeigt anhand eines T-Shirts, welch versteckte Symbole heute von den Rechtsextremisten verwendet wird. „Immer einen Millimeter unter der Strafbarkeitsgrenze“. - © Karin Prignitz
Thomas Pfeiffer zeigt anhand eines T-Shirts, welch versteckte Symbole heute von den Rechtsextremisten verwendet wird. „Immer einen Millimeter unter der Strafbarkeitsgrenze“. | © Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock Jugendliche im Fokus der Rechtsextremisten

Ein Rechtsextremismus-Experte führt vor Augen, mit welchen Mitteln vor allem junge Menschen angelockt werden.

Karin Prignitz Karin Prignitz
09.10.2019 | Stand 09.10.2019, 10:20 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Die Zahlen der Verfassungsschutzbehörde, die Thomas Pfeiffer mitgebracht hat, sprechen für sich. 24.000 Rechtsextremisten leben danach in Deutschland, „davon sind 12.000 gewaltorientiert". In Nordrhein-Westfalen liege die Zahl bei 3.300, „2.000 davon sind gewaltorientiert". Mit seinem Vortrag „Erlebniswelt Rechtsextremismus – modern – subversiv – hasserfüllt" eröffnete der wissenschaftliche Referent für Rechtsextremismusprävention beim Verfassungsschutz NRW die Reihe der Veranstaltungen im VHS-Forum.

realisiert durch evolver group